BVjA-Informationsveranstaltungen für Autorinnen und Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2018

Schriftsteller werden und sein – was bedeutet das in der aktuellen Buchbranche?
Selfpublishing oder Verlagssuche, Agenturvertrag oder Normvertrag, auf den Markt zu schreiben oder eine eigene Stimme entwickeln: In der heutigen Gegenwart mit ihren marktwirtschaftlichen Dynamiken, aber auch politischen Diskursen und digitalen Verwerfungen hat sich das Berufsfeld des Schreibenden erweitert und verändert.
Wie schwer oder leicht ist es, Gehör und Publikum zu finden? Was muss ein Publizierender noch beherrschen – neben Selbstvermarktung und Vertragsverhandlung? Wo sehen Schreibende auch ihre gesellschaftliche Aufgabe?
Darüber diskutieren Schriftsteller und Schriftstellerinnen, Verleger und Lektoren.
Diskussion mit

Gino Leineweber,
Autor, Verleger, Präsident des TSWTC – Three Seas Writers’ and Translators’ Council
Eva Leipprand,
Bundesvorsitzende des Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller VS,
Nike Leonhard,
Autorin, Selfpublisherin, Mitglied des Nornen-Netzwerks,
Tanja Steinlechner
Autorin, Lektorin, Leiterin Schreibhain.

Moderation:

Tobias Kiwitt
BVjA-Vorstandssprecher, Gründer des Aktionsbündnis für faire Verlage – Ak Fairlag

Wann | Wo
15. März 2018, 16:00 Uhr
Forum autoren@leipzig
Halle 5, Stand D600
VS Fachgruppe Literatur der ver.diNetzwerkNetzwerk Autorenrechte

About admin